Um die sogenannte "Bienensauna" wurde in den vergangenen zwei Jahren viel Lärm gemacht. Viele Imker hofften, sie zeige einen Ausweg aus der Behandlung der Bienen Ameisensäure & Co. Auch bei unseren monatlichen Treffen wurde diese "neue" Idee heiß diskutiert. Manche meinten sogar, wir sollten die Köpfe hinter der Bienensauna mal zu einem Vortrag zu uns nach Kassel einladen. Eine gewisse Skepsis blieb jedoch. Und wir sahen zunächst davon ab.
Heute stoßen wir auf eine Beurteilung von Dr. Gerhard Liebig. Freilich werden einige von Ihnen nun abschalten, weil Sie nichts von seinen markigen Thesen halten. Dennoch möchte ich Ihnen seine Untersuchung nicht vorenthalten...

 

Viel Aufwand und keine positiven Effekte

Ergebnisse der Frühjahrsbehandlung mit der Bienensauna

Publiziert am 12. August 2016 von Dr. Gerhard Liebig, Gastwissenschaftler an der Ruhr-Universität Bochum

Im März und April 2016 wurden an zwei Bienenständen jeweils 8 Völker mit der Bienensauna behandelt und anschließend im Vergleich mit 8 nicht behandelten Völkern beurteilt, wie sich eine Behandlung mit der Bienensauna im Frühjahr auf den Milbenfall, auf die Volksentwicklung und auf die Honigleistung auswirken...

 

...

Wer noch nicht als Empfänger für unseren Newsletter angemeldet ist, kann das mit einem einfachen Eintrag nachholen. Dort erhalten Vereinsmitglieder und Bieneninteressierte aus unserer Region aktuelle Informationen sowie Veranstaltungshinweise... 

 

Bildschirmfoto_2016-08-02_um_08.28.14.png

 

 

Natürlich können Sie auf diesem Wege auch in das Newsletter-Archiv schauen...

...

Bildschirmfoto_2015-08-20_um_07.43.13.png

 

 

ein sehenswerter Beitrag...

Bildschirmfoto_2015-08-16_um_11.39.16.png

...

10458439_290452804465863_3369090824518638067_n.jpg

Unsere Imkervereinskollegin, Marie Heppner aus Witzenhausen hat in diesen Tagen ihre dreijährige Ausbildung zur "Tierwirtin - Fachrichtung Imkerei" absolviert. Die Abschlussprüfung im Bieneninstitut Celle schloss sie als Jahrgangsbeste ab. In der Erwerbsimkerei von Ivan Curic lernte sie von der Pieke an, worauf es in diesem Handwerk ankommt. Bienenführung, Bienenzucht, aber auch Aspekte der Honigverarbeitung und Betriebsführung standen auf dem Lehrplan.Urkunde_Heppner.jpg Die Grundlagen für ihre Ausbildung holte sie sich im Einführungskurs unseres Imkervereins. Manfred Deichmann und Karsten Obermann bieten diesen in Verbindung mit der Volkshochschule jeden Winter an. Deshalb darf sich auch der Imkerverein Kassel über diesen schönen Erfolg freuen und auf diesem Wege gratulieren!!!  

Zwar leben Marie Heppner, ihr Mann Michael Hertwig und die zwei Kinder im ländlichen Witzenhausen. Ihre Bienen fliegen jedoch überwiegend in Kassel. Hier vermarkten sie auch ihre Produkte als "Kasseler Stadtimkerei". Aus dem Hobby wurde schnell ein Nebenerwerb und mit dem Berufsabschluss sogar eine richtige Profession. – Brava!!!

 

 

 

 

Fotos: Heppner & Hertwig

 

 

 

Kommende Termine

05 Jan 2018 | 19:30 -
Stammtisch
02 Feb 2018 | 19:30 -
Stammtisch
02 Mär 2018 | 19:30 -
Stammtisch
06 Apr 2018 | 19:30 -
Stammtisch
04 Mai 2018 | 19:30 -
Stammtisch
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bienenbörse: Letzte Einträge

Aktuell sind 195 Gäste und keine Mitglieder online