IMG 0577

Zum ersten Mal hat der Landkreis Kassel in 2015 einen Naturschutzpreis ausgelobt. Darum beworben hatten sich verschiedene Organisationen. Eine Jury, die sich aus Mitgliedern des Naturschutzbeirates formiert hatte, legte letztlich die ersten Preisträger fest. Darunter waren auch eine Schule und ein Verein. Allen voran jedoch wurde Manfred Deichmann geehrt. Das Gremium war auf das ausgesprochen langjährige, ehrenamtliche Schaffen und Wirken des heutigen Ehrenvorsitzenden des Kasseler Imkervereins aufmerksam geworden. Über 30 JAhre hat sich Deichmann für die Imker in der Region engagiert. Bis heute leitet er an der Volkhochschule einen Bienenkurs, der vielen Nachwuchsimkern einen guten Start in die eigene Bienenhaltung ermöglichte. 
Zu den ersten Gratulanten gehörten bei der Feierstunde in der «Elch-Lodge» des Tierparks Sababurg seine Frau Karin, seine Tochter und seine Schwester sowie die Vorstandskollegen des Kasseler Imkervereins. 
Neben der schmucken Urkunde erhielten die Preisträger auch eine Dotierung als zusätzliche Anerkennung. 

 

IMG 9818

Die Ehrenurkunde des Landkreises Kassel. 

 

IMG 0578

Alle Preisträger.

 

12289583 1217518951608081 3068468757020272874 n

Nordhessen ist wieder einmal Heimat bester hessischer Honige! In diesem Jahr errang Klaus Poppenhäger (links) vom Kasseler Imkerverein den zweiten Platz in der Gesamtwertung des Landesverbands. Sein Honig wies einen Wassergehalt von 16,5% und einen Invertasewert von 274. Das ist Spitze!!! Deshalb gab es neben der Urkunde für die Goldprämierung noch die Ehrenmedaille des Landes.  – Die Kasseler Imker gratulierten ihrem Imkerkollegen im Rahmen der Monatsversammlung.

Oliver Hohmann ist 22 Jahre und Mitglied im Imkerverein Kassel. Seine Bienen hat er in Nähe seines Wohnortes bei Fritzlar. Und dort werden es tendenziell weniger: Ein Bienendieb treibe sich an seinen Ständen um, erklärte Hohmann gegenüber der Polizie, dem IV-Vorstand und nun auch gegenüber der Lokalpresse. Ärgerlich an der Sache: Es muss wohl ein Imkerkollege aus der Region sein, der sich da an Hohmanns Völkern vergeht.

Der junge angehende Berufsimker, der derzeit eine Ausbildung im Bieneninstitut in Kirchhain macht, hat aber auch Pech: Schon einmal wurde er bestohlen. Ein anderes Mal stürzte bei Sturm ein Baum auf seinen Bienenstand. Für die Wahl des geeigneten Plätzchens muss Hohmann wohl künftig genauer hinsehen. Er erklärte: "Ich mach das jetzt wie andere Imkerkollegen: Alle Außenplätze werden mit GPS-Sensoren und Video-Überwachung ausgestattet. Die Geräte sind inzwischen erschwinglich geworden und alle mal günstiger als solche Verluste." Hohmann beziffert seine Verlust auf über 1.500 €.

 Bildschirmfoto 2015 12 04 um 11.01.05

 

Kommende Termine

01 Sep 2017 | 19:30 -
Stammtisch
06 Okt 2017 | 19:30 -
Stammtisch
03 Nov 2017 | 19:30 -
Stammtisch
01 Dez 2017 | 19:30 -
Stammtisch
05 Jan 2018 | 19:30 -
Stammtisch
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Bienenbörse: Letzte Einträge

Suche Bienenvolk
(Biete / Volk)

noimage
12.08.2017

ausgeschmolzene Rähmchen (Dadant)
(Biete / Beuten)

ausgeschmolzene Rähmchen (Dadant)
08.08.2017

Imkerpate dringend gesucht!
(Suche / Sonstiges)

Imkerpate dringend gesucht!
07.08.2017

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online